Covid 19 - viele Fragen, wenig Antworten

In die meisten europäischen Länder dürfen wir wieder einreisen, doch hat jedes Land seine eigenen Corona-Regeln. Vom Test bei der Einreise bis zur Anmeldung für den Strandbesuch, es gibt unterschiedlichste Regeln. Darüber lesen wir alle in den Medien viel und dazu bekommt man auch Informationen  – doch wie sieht es eigentlich mit Gruppen- und Singlereisen aus?? Diese Reisen sind doch etwas anderes, als ein normaler Hotel- oder gar Ferienwohnungsaufenthalt.

Gruppenreisen leben vom Zusammensein und Kennenlernen. Gemeinsam wandern und biken, Beachvolleyball am Strand, ein "give me five" nach den gelungenen Moves am Surfstrand. Große Tische beim gemeinsamen Essen, ein nette Plausch (oder Flirt) am Pool oder abends beim Bierchen an der Bar zusammenstehen. Alles Dinge die eine Gruppenreise ausmachen – und was davon darfst Du in diesen Zeiten erwarten?

Es sollte Dir klar sein, Deine Gruppenreise 2020 wird nicht genauso sein, wie in früheren Jahren - alles andere wäre gelogen! Es wird Einschränkungen geben, sei es beim gemeinsamen Essen, sei es die eher ruhige Variante der Parties am Abend , kleinere Gruppen beim Wandern oder immer wieder Maske auf / Maske ab.....

ABER, es kann trotzdem ein toller Urlaub werden.

Flug: Die Airlines bieten viel Vorsorge durch Maskenpflicht, Desinfektion, Abstand halten und Filtersysteme und Luftreinigung an Bord - am Ende muss aber jeder für sich selbst entscheiden, ob er das bestehende Restrisiko für sich selbst akzeptieren möchte.

Bei Urlaub in Deutschland oder den Alpen ist dann Bahn – oder PKW Anreise angesagt – auch wenn letztere aus Sicht der Umwelt die schlechtere Variante ist, - das Ansteckungsrisiko ist im eigenen Auto einfach gleich Null.

Unterkunft: Hier möchte ich nicht die viel zitierten Statements zur Hygiene und Abstand nochmals aufzählen – deutlich verstärkte Hygiene Maßnahmen sind bei all unseren Partnern selbstverständlich Standard.

Viele von Euch buchen ja gern ein ½ Doppelzimmer. Die Reiseveranstalter achten natürlich darauf, dass Dir ein Einzelbett mit ausreichend Abstand zum 2. Bett zur Verfügung gestellt wird. Das Bad teilt Ihr Euch natürlich mit dem/der Zimmerpartner(in), da hängt es vor allem von eurem eigenen Verantwortungsbewusstsein ab, wie Ihr Euch absprecht und die persönlichen Hyhienmaßnahmen auch wirklich anwendet. Oder…. Ihr gebt dieses Jahr eben doch ein paar Euro mehr aus und bucht gleich ein Einzelzimmer.

Während der Mahlzeiten könnt Ihr Euch in vielen Fällen auf mehr Service freuen. Die lokalen Vorgaben führen häufig beispielsweise zum Servieren der Gerichte direkt am Platz. Vom Abstand der Tische zueinander bis hin zum Service halten wir uns selbstverständlich an diese Vorgaben.

Sportliche Aktivitäten: Die ja im Sommer (fast) ausnahmslos draußen stattfinden. Und draußen ist viel weniger gefährlich als drinnen (sagen jedenfalls die meisten Wissenschaftler).

Auf den Wanderungen und Radtouren wird auf den Mindestabstand geachtet (wobei - mal ganz offen gesprochen - da solltet Ihr nicht zuviel erwarten, denkt man an den heimischen Supermarkt). Auf schmalen Pfaden, bei engen Passagen kann es immer mal zur Aufforderung des Tragens einer Mund-und Nasenschutzmaske kommen. Eine Aufteilung der Reisegruppe in Teilgruppen kann dabei zur Einhaltung maximaler Gruppengrößen in der Öffentlichkeit erforderlich sein. (unterschiedlich je nach Zielgebiet).

Eine kleinere Rad- oder Wandergruppe hat aber auch Vorteile: Es gibt mehr Gelegenheit zum Kennenlernen und Plauschen, Absprachen sind schneller getroffen und es gibt weniger "Pippi-Pausen". Wassersport wie Surfen oder Kiten u.ä. ist grundsätzlich unkritisch, denn man ist allein auf dem Wasser unterwegs. Beim Yoga wiederum macht etwas mehr Abstand zum nächsten "Yogi" gar nichts aus. Du siehst – Sport geht auch mit Corona und meist sogar ohne Maske ,-).

Wellness, Sauna und Co: Hier wird es die meisten Einschränkungen geben. Es liegt auf der Hand, dass in der Sauna weder ein Mindestabstand gewahrt werden kann, noch für ordentliche Durchlüftung gesorgt werden kann. Und mal ehrlich - in der Sauna eine Maske tragen....????

Parties und Abend-Events: Auch hier wird es schwer, den nötigen Abstand einzuhalten, aber versucht es bitte so gut, wie irgend möglich. Wenn das nämlich nicht klappt, werden solche Programm Punkte ausfallen müssen und grad das abendliche Zusammenkommen ist doch das "Salz in der Gruppen-Suppe".

Weitere Hinweise

Du solltest Dich vorab bei uns, Deinem Reiseveranstalter, der Fluggesellschaft noch mal erkundigen, ob es neue Regeln zu beachten gilt. Rasch aktualisierte Hinweise finden sich auch auf den Seiten des Auswärtigen Amtes zu den Reise- und Sicherheitshinweise der Länder weltweit. Besonders wichtig: Einige Urlaubsländer führen aktuell neue digitale Einreise-Formulare ein, die teils bereits mit einigen Stunden Vorlauf vor Einreise ausgefüllt werden müssen, informiert der DRV. Liegt das Formular nicht vor, kann es vorkommen, dass die Airline den Transport verweigert. Bereits eingeführt haben solche digitalen Formulare etwa Spanien, Griechenland und Regionen Italiens.

Grundsätzlich helfen wir gern auch beim Ausfüllen möglicher Einreiseformulare. Aber, da werden häufig Daten abgefragt, die wir von Euch i.d.R. nicht vorliegen haben (und auch eigentlich gar nicht haben wollen - Thema Datenschutz!).

Gruppenreisen haben übrigens noch einen großen Vorteil in diesen Zeiten - es handelt sich um Pauschalreisen. Das bedeutet, Ihr geniesst gegenüber Indivídual-Reisenden deutlich mehr Schutz vor unerwarteten Ereignissen. Sollte z.B. in Eurem Urlaubsziel ein Lockdown drohen oder verordnet werden, muss der Reiseveranstalter sich darum kümmern, Euch sicher nach Hause zu bringen. Eine Rückhol-Aktion der Bundesregierung wird es nicht noch einmal geben - wer also nur einen Flug gebucht hat, muss dann selbst zusehen, wie er wieder nach Hause kommt.

Allgemeine Hygienemaßnahmen

  • Mind. 1,5m Abstand halten
  • Berührungen vermeiden
  • Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch
  • Häufiges und intensives Händewaschen
  • Maske tragen in best., öfftl. Bereichen

Maßnahmen während der Reise

  • Mund-Nasenschutz-Pflicht
  • Abstand Halten
  • Nur 1 Handgepäck Stück
  • Luftreinigung (Filter)
  • Veränderte Ein- und Aussteigeprozesse

Maßnahmen vor Ort

  • Mund-Nasenschutz in bestimmten Bereichen
  • Abstand Halten
  • häufiges Händewaschen / -desinfizieren
  • gegenseitiges Rücksichtnehmen
  • Erhöhte Reinigungsintervalle in den Hotels