Solide SKS Segelausbildung in Kroatien

Ihr werdet in entspannter Urlaubsatmosphäre auf die Praxisprüfung vorbereitet. Der Skipper stellt schnell den Kenntnisstand der einzelnen Teilnehmer fest und geht gezielt auf eventuelle Schwachpunkte ein. Es werden in einer Woche ca. 130-150 Seemeilen gesegelt, zwischendurch werden die prüfungsrelevanten Manöver geübt. Zwischen den einzelnen Manövern bleibt genügend Zeit, um zu baden oder einfach die Sonne und den Wind zu genießen.

Prüfungsvoraussetzungen
Um zur SKS-Prüfung zugelassen zu werden, müsst ihr bereits vorher den Sportbootführerschein, Geltungsbereich-See (Motorbootführerschein) erworben haben.